Demokratie

TÜRKEI – RINGEN UM DEMOKRATIE

Türkei 2017 l Imre Azem l 52 Min l OmdtU

Im April 2017 stimmen nach offiziellen Angaben 51 Prozent der Wähler für Erdogans Präsidialsystem – die vier Protagonist*innen des Films gehören zu dem Teil, der »Nein« sagt. Die Dokumentation beginnt im Jahr 2013, als die Gezi-Park-Proteste, Höhepunkt der demokratischen Bewegung, Millionen Menschen aus unterschiedlichen politischen Lagern versammeln. Dort lernt der Regisseur Imre Azem einen Journalisten, eine Lehrerin und zwei Aktivist*innen kennen und begleitet sie über mehrere Jahre. Während sie versuchen, die demokratischen Kräfte in ihrem Land zu einen und trotz Risiko für ihre eigene Freiheit eine Alternative zu Erdogans Politik zu formulieren, scheint das Land in großen Teilen gespalten. Von den Gezi-Protesten 2013 über den Putschversuch 2016 bis hin zu Erdogans Ansprache nach dem Wahlsieg 2017 zeichnet die Dokumentation auch durch die persönlichen Geschichten der begleiteten Menschen das Innenleben eines Landes nach, dessen Zukunft umkämpft bleibt.

Schlagworte: 

Termine: 

Regie: 

DIL LEYLA

Deutschland 2017 | Asli Özarslan | 71 Min | OmdtU

Der Dokumentar lm DI LEYLA porträtiert die 27-jährige Leyla Imret bei ihren politischen Bemühungen, den Friedensprozess zwischen der kurdischen Bevölkerung der Türkei und der Regierung voran zu treiben. Leyla wurde in der türkischen Kleinstadt Cizre nahe der syrisch-irakischen Grenze geboren und wuchs mit den heftigen, bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen PKK und Militär auf. Nachdem ihr Vater in einem Gefecht mit dem türkischen Militär ums Leben gekommen ist, schickte ihre Mutter die damals 5-Jährige nach Deutschland, um sie vor den anhaltenden Konflikten zu schützen. Dort wächst sie bei Verwandten auf. Zwanzig Jahre später kehrt sie in ihre Heimatstadt zurück und kandidiert für das Bürgermeister*innenamt. Mit großer Mehrheit wird sie gewählt. Der Dokumentarfilm schwankt zwischen alltäglichen Szenen der Kleinstadtpolitik und den immer wieder aufflammenden Konflikten in und um Cizre. Hoffnungsvolle Momente wie der Wahlerfolg der prokurdischen Partei HDP im Jahr 2015 werden überschattet von der erneuten Eskalation des Krieges im Jahr darauf.

Schlagworte: 

Termine: 

Regie: 

Demokratie abonnieren