Syrien

LIFE ON THE BORDER

Irak 2015 | Hazem Khodeideh u.a. | 73 Min | OmdtU

Der Krieg in Syrien und dem Irak aus der Sicht von Kindern und Jugendlichen: Der berühmte kurdische Regisseur Bahman Ghobadi ermunterte sieben von ihnen, von ihren traumatischen Erlebnissen und dem Leben in den Flüchtlingscamps an der Grenze zwischen Syrien und Irak zu berichten. Dazu gab er ihnen jeweils eine Kamera und unterstützte sie dabei, filmisch ihre Geschichten zu erzählen und zu gestalten. Sie entwickelten die Drehbücher und standen sowohl hinter als auch vor der Kamera. Einige der so entstandenen kurzen Filme haben einen dokumentarischen Charakter, andere hingegen finden eher poetische und abstrakte Bilder. Eines haben die Filme jedoch gemein: Sie alle zeigen die Erfahrungen der Kinder mit dem Krieg und das schwierige Leben in den Flüchtlingscamps. Andererseits entstehen auch immer wieder zuversichtliche und liebevolle Momente, in denen die jungen Regisseur*innen von ihren Familien, Traditionen oder ihrer Musik berichten.

Schlagworte: 

Termine: 

Regie: 

Syrien abonnieren