Information zum Film

AS I WANT

Palästina , Ägypten , Norwegen , Frankreich , Deutschland 2021

78 Min | OmenU

Bei der Kundgebung zum zweiten Jahrestag der Revolution kommt es auf dem Tahrir-Platz in Kairo zu massiven sexuellen Übergriffen. Sie haben wütende Proteste ägyptischer Frauen zur Folge, mit dabei ist Samaher Alqadi. Sie geht mit der Kamera auf die Straße – zum Dokumentieren des Aufstands, aber auch zum Selbstschutz. Als sie während der Dreharbeiten schwanger wird, hinterfragt sie auf einer zweiten filmischen Ebene ihre Rolle als Frau und werdende Mutter. So entsteht ein filmischer Essay und politisches Dokument, das ihre persönliche Emanzipation in Verbindung setzt mit der feministischen Bewegung in einer Gesellschaft, in der sexuelle Belästigung kulturell toleriert ist.

After mulitple sexual assaults take place during a rally on Tahrir Square, angry women take to the streets. Samaher Alqadi is part of this uprising. She uses her camera for documentation and for protection. Interweaving her own experiences of becoming a mother, she creates a powerful film connecting personal emancipation with the feminist movement in a society tolerating sexual harassment.

Regie
Samaher Alqadi
Thema
Menschenrechte
Schlagworte
Gender, Menschenrechte, Emanzipation
Ziel für nachhaltige Entwicklung
Gender equality
Vorstellungen
Samstag, 29. 10. 202218:00 Uhr
Gast:
Hoda Salah (Journalistin)
barriere_frei.png
barrierefrei
Sonntag, 30. 10. 202218:00 Uhr
Gast:
Hoda Salah (Journalistin)
barriere_frei.png
barrierefrei