Information zum Film

DEAR FUTURE CHILDREN

GB , Österreich , Deutschland 2020

Min | OmdtU

Hilda kämpft in Uganda für Klimagerechtigkeit, Pepper kämpft in Hongkong für Demokratie, Rayen in Chile für soziale Gerechtigkeit: Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ziemlich ähnliches Schicksal: Tränengas und Gummigeschosse, Wasserwerfer und tödliche Dürre. Regierungen, die nicht zuhören wollen und eine junge Generation, die wütend und nicht bereit ist aufzugeben: Sie gehen auf die Straßen, kämpfen weiter für ihre und zukünftige Generationen. Nicht nur die Aktivistinnen, auch die Filmemacherinnen gehören der jungen Generation an und porträtieren in enger Zusammenarbeit modernen Aktivismus.

Three countries, three conflicts, three women and a pretty similar fate: tear gas and rubber bullets, water cannons and deadly drought, governments that don’t want to listen and a young generation that is rightly angry. But they have no intention of giving up: neither Hilda, who is fighting for climate justice with Fridays For Future in Uganda, nor Rayen or Pepper, who are taking to the streets for social justice and democracy in Santiago de Chile and Hong Kong.

Regie
Franz Böhm
Website
https://dearfuturechildren.com
Thema
Widerstand
Schlagworte
Aktivismus, Widerstand, Demokratie
Ziel für nachhaltige Entwicklung
Peace, justice and strong institutions
Vorstellungen
Mittwoch, 26. 10. 202220:30 Uhr
Gast:
regionale Klimaaktivist*innen
Franz Böhm (Regisseur)
barriere_frei.png
barrierefrei
In Kooperation mit Die Erd-Charta: VISION. AKTION. ETHIK.
Mittwoch, 2. 11. 202219:00 Uhr
Gast:
regionale Klimaaktivist*innen
keine_info.png
In Kooperation mit Die Erd-Charta: VISION. AKTION. ETHIK.
Donnerstag, 3. 11. 202219:00 Uhr
Gast:
regionale Klimaaktivist*innen
keine_info.png
In Kooperation mit Die Erd-Charta: VISION. AKTION. ETHIK.
Donnerstag, 3. 11. 202220:00 Uhr
Gast:
regionale Klimaaktivist*innen
keine_info.png
In Kooperation mit Die Erd-Charta: VISION. AKTION. ETHIK.