Information zum Film

EINGEBRANNT Frauen auf Kreta 1941 -45

Deutschland 2019

120 Min | OmdtU

"Eingebrannt" ist eine kunstdokumentarische Reise durch die Geschichte kretischer Frauen und ihrer Lebensrealitäten während der deutschen Besatzung auf Kreta. Der Film bietet in hochwertiger künstlerischer und berührender Art authentische Beiträge von Frauen, die im Widerstand gegen die Okkupation und Ausplünderung ihres Landes im 2. Weltkrieg standen - erst in jüngster Zeit gerettete Beiträge zur antifaschistischen deutsch-griechischen Geschichtsschreibung. Sie bergen wichtige Hintergrundinformationen zu der schwelenden Frage von Entschädigungszahlungen an griechische Opfer deutschen Terrors und von deutschen Reparationszahlungen, die angesichts der treibenden Rolle von Schäuble und Merkel in der Verordnung der Austeritätspolitik in Griechenland besondere Brisanz gewann. Gleichzeitig kontrastieren die Schilderungen der Frauen im Widerstand gegen die faschistische Besatzung das im zweiten Film erschlossene Weltbild der "Golden Dawn Girls", die sich positiv auf den Hitlerfaschismus beziehen.

Regie
Barbara Englert , Leonie Englert
Thema
Schlagworte
Wehrmachtsverbrechen, Geschichte
Vorstellungen
Dienstag, 28. 1 202020:15 Uhr
Gast: Barbara und Leonie Englert (Regie)
barriere_frei.png
barrierefrei